weltkarte USAKanadaNeuseelandAustralienEngland

Schüleraustausch in England oder Irland

für 14- bis 18-Jährige

High School Aufenthalte in England

Schwarzer Humor, Regen und schlechte Küche, jetzt hast du Gelegenheit, mit diesen Vorurteilen aufzuräumen. Lerne mit einem Schüleraustausch England von der anderen Seite kennen – von der feinen englischen Art, über die gehobene Sprache, bis hin zu seiner Teekultur.

Individualismus und Ironie sind zwei der ausgeprägten Charaktereigenschaften der Engländer, dazu kommt noch der typisch englische Humor. Man merkt: Obwohl England nicht so weit von uns entfernt ist, ist doch vieles anders, nicht nur, dass man auf der anderen Straßenseite fährt.

Wer seinen Schüleraustausch in England verbringt, der stellt sehr schnell fest, dass man sehr viel Wert auf die Privatsphäre, auf Höflichkeit und Pünktlichkeit legt. Natürlich sind auch einige der Umgangsformen etwas anders als bei uns. So schüttelt man sich nicht so oft wie bei uns die Hand, und etwas ungewöhnlich sind auch Begrüßungsküsschen. Das sind Kleinigkeiten, an die du dich sehr schnell gewöhnen wirst und das gilt auch für das Wetter, das sehr viel besser ist als sein Ruf. England gehört zur gemäßigten Klimazone, wobei es im Süden und Osten wärmer und trockener ist als im Westen und Norden

Schwarzer Humor, Regen und schlechte Küche, jetzt hast du Gelegenheit, mit diesen Vorurteilen aufzuräumen. Lerne mit einem Schüleraustausch England von der anderen Seite kennen – von der feinen englischen Art, über die gehobene Sprache, bis hin zu seiner Teekultur.

Individualismus und Ironie sind zwei der ausgeprägten Charaktereigenschaften der Engländer, dazu kommt noch der typisch englische Humor. Man merkt: Obwohl England nicht so weit von uns entfernt ist, ist doch vieles anders, nicht nur, dass man auf der anderen Straßenseite fährt.

Wer seinen Schüleraustausch in England verbringt, der stellt sehr schnell fest, dass man sehr viel Wert auf die Privatsphäre, auf Höflichkeit und Pünktlichkeit legt. Natürlich sind auch einige der Umgangsformen etwas anders als bei uns. So schüttelt man sich nicht so oft wie bei uns die Hand, und etwas ungewöhnlich sind auch Begrüßungsküsschen. Das sind Kleinigkeiten, an die du dich sehr schnell gewöhnen wirst und das gilt auch für das Wetter, das sehr viel besser ist als sein Ruf. England gehört zur gemäßigten Klimazone, wobei es im Süden und Osten wärmer und trockener ist als im Westen und Norden

Schwarzer Humor, Regen und schlechte Küche, jetzt hast du Gelegenheit, mit diesen Vorurteilen aufzuräumen. Lerne mit einem Schüleraustausch England von der anderen Seite kennen – von der feinen englischen Art, über die gehobene Sprache, bis hin zu seiner Teekultur.

Individualismus und Ironie sind zwei der ausgeprägten Charaktereigenschaften der Engländer, dazu kommt noch der typisch englische Humor. Man merkt: Obwohl England nicht so weit von uns entfernt ist, ist doch vieles anders, nicht nur, dass man auf der anderen Straßenseite fährt.

Wer seinen Schüleraustausch in England verbringt, der stellt sehr schnell fest, dass man sehr viel Wert auf die Privatsphäre, auf Höflichkeit und Pünktlichkeit legt. Natürlich sind auch einige der Umgangsformen etwas anders als bei uns. So schüttelt man sich nicht so oft wie bei uns die Hand, und etwas ungewöhnlich sind auch Begrüßungsküsschen. Das sind Kleinigkeiten, an die du dich sehr schnell gewöhnen wirst und das gilt auch für das Wetter, das sehr viel besser ist als sein Ruf. England gehört zur gemäßigten Klimazone, wobei es im Süden und Osten wärmer und trockener ist als im Westen und Norden

Schwarzer Humor, Regen und schlechte Küche, jetzt hast du Gelegenheit, mit diesen Vorurteilen aufzuräumen. Lerne mit einem Schüleraustausch England von der anderen Seite kennen – von der feinen englischen Art, über die gehobene Sprache, bis hin zu seiner Teekultur.

Individualismus und Ironie sind zwei der ausgeprägten Charaktereigenschaften der Engländer, dazu kommt noch der typisch englische Humor. Man merkt: Obwohl England nicht so weit von uns entfernt ist, ist doch vieles anders, nicht nur, dass man auf der anderen Straßenseite fährt.

Wer seinen Schüleraustausch in England verbringt, der stellt sehr schnell fest, dass man sehr viel Wert auf die Privatsphäre, auf Höflichkeit und Pünktlichkeit legt. Natürlich sind auch einige der Umgangsformen etwas anders als bei uns. So schüttelt man sich nicht so oft wie bei uns die Hand, und etwas ungewöhnlich sind auch Begrüßungsküsschen. Das sind Kleinigkeiten, an die du dich sehr schnell gewöhnen wirst und das gilt auch für das Wetter, das sehr viel besser ist als sein Ruf. England gehört zur gemäßigten Klimazone, wobei es im Süden und Osten wärmer und trockener ist als im Westen und Norden

Schwar­zer Hu­mor, Re­gen und schlech­te Kü­che, jetzt hast du Ge­le­gen­heit, mit die­sen Vor­ur­tei­len auf­zu­räu­men. Ler­ne mit ei­nem Schü­ler­aus­tausch Eng­land von der an­de­ren Sei­te ken­nen – von der fei­nen eng­li­schen Art, über die ge­ho­be­ne Spra­che, bis hin zu sei­ner Tee­kul­tur.

In­di­vi­dua­lis­mus und Iro­nie sind zwei der aus­ge­präg­ten Cha­rak­ter­ei­gen­schaf­ten der Eng­län­der, da­zu kommt noch der ty­pisch eng­li­sche Hu­mor. Man merkt: Ob­wohl Eng­land nicht so weit von uns ent­fernt ist, ist doch vie­les an­ders, nicht nur, dass man auf der an­de­ren Stra­ßen­sei­te fährt.

Wer sei­nen Schü­ler­aus­tausch in Eng­land ver­bringt, der stellt sehr schnell fest, dass man sehr viel Wert auf die Pri­vat­sphä­re, auf Höf­lich­keit und Pünkt­lich­keit legt. Na­tür­lich sind auch ei­ni­ge der Um­gangs­for­men et­was an­ders als bei uns. So schüt­telt man sich nicht so oft wie bei uns die Hand, und et­was un­ge­wöhn­lich sind auch Be­grü­ßungs­küss­chen. Das sind Klei­nig­kei­ten, an die du dich sehr schnell ge­wöh­nen wirst und das gilt auch für das Wet­ter, das sehr viel bes­ser ist als sein Ruf. Eng­land ge­hört zur ge­mä­ßig­ten Kli­ma­zo­ne, wo­bei es im Sü­den und Os­ten wär­mer und tro­cke­ner ist als im Wes­ten und Nor­den.

High School Aufenthalte in Irland

Die grüne Insel im Atlantik gilt als das Land der Mythen und Legenden, der Schriftsteller und der Moore. Eire, das keltische Wort für Irland, verzaubert mit kultureller Vielfalt und besonderem Charme. Kaum ein europäisches Land ist außerdem so grün wie Irland. Selbst der Name deutet auf die Traditionsfarbe hin: „Ireland“ hat sich aus dem keltischen Wort „Erin“ entwickelt, was so viel wie „Grünland“ heißt.

Die irische Kultur ist reich an Symbolen, Traditionen, eigenen Sportarten und Lifestyle. Besonders ist, dass viele alte kulturelle Elemente bis heute aktiv gelebt werden. Rund um die Welt wird St. Patricks Day gefeiert. Irische Musik und irischer Tanz finden weltweit faszinierte Anhänger. Bei deinem Auslandsaufenthalt wirst du also neben dem Upgrade für dein Englisch auch viel Spaß haben.

 
Geprüfte Qualität

Mehr von GIVE

Ausgezeichneter Spezialist

Newsletter